Die Finanzierung einer Tagesmutter / eines Tagesvaters kann bei einer Betreuungszeit von mindestens 5 Stunden pro Woche über das Jugendamt geregelt werden.

Dazu müssen die Eltern vor Betreuungsbeginn einen entsprechenden Antrag mit den nötigen Unterlagen (z. B. Verdienstbescheinigung, Arbeitszeitnachweise, Stundenpläne der Kinder…..) einreichen. Das Jugendamt prüft die Einkommensverhältnisse der Eltern und berechnet, ob und wenn ja in welcher Höhe sie zur Kostenbeteiligung herangezogen werden

 

Außerdem gibt es auch die rein private Bezahlung. Hier wird zur Zeit eine Stundensatz von ca. 5,50 € empfohlen.

Bei der Betreuung im Haushalt der Kinder wird ein Stundensatz von 8,50 € - 10 € unabhängig von der Anzahl der zu betreuenden Kinder empfohlen.

 

Prinzipiell ist die Bezahlung aber Aushandlungssache zwischen Eltern und Tagespflegeperson.

Anmeldung Login