Kindertagespflege voraussetzungen

  • Freude mit Kindern Zeit zu verbringen und Sie ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten zu dürfen
  • Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen
  • Bereitschaft sich auf Neues einzulassen, an der Qualifizierung teilzunehmen und sich regelmäßig fortzubilden
  • Freude daran, sich die Arbeitszeit selbständig einteilen zu können
  • Lust auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Eltern, der Fachberatung Kindertagespflege und dem Landratsamt des Landkreises Heidenheim
  • Rückhalt in der eigenen Familie und Unterstützung bei der neuen Tätigkeit als Tagesmutter / Tagesvater
  • Mindestalter 18 Jahre
  • mindestens Hauptschulabschluss 
  • ausreichende Deutschkenntnisse in Sprache und Schrift (mindestens B1 Zertifikat)

       Weitere  Voraussetzungen finden Sie unter dem Punkt Pflegeerlaubnis

 

 

Qualifizierung

Personen, die als Tagespflegeperson arbeiten möchten, müssen in Baden-Württemberg die verpflichtende Grundqualifizierung von 160 Unterrichtseinheiten absolvieren. Diese findet nach dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts statt. Sie teilt sich auf in 4 Kurse, die im Optimalfall innerhalb von 2 Jahren absolviert werden.

Der Abschluss der Grundqualifizierung besteht in der Ausarbeitung einer schriftlichen Konzeption und eines Kolloquiums.

 

Die nachfolgende Darstellung gibt einen Überblicküber die gesamte Qualifizierung:

Fortbildung (Kurs V)

Nach vollständig abgeschlossener Qualifizierung müssen Tagesmütter und Tagesväter pro Jahr mindestens 15 Unterrichtseinheiten an Fortbildung absolvieren (Kurs V). Diese dienen dazu, die tägliche Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungstätigkeit von Tagespflegepersonen zu bereichern und zur Sicherung der Qualität in der Kindertagespflege beizutragen.

Im Download Bereich finden Sie unser aktuelles Qualifizierungsheft mit unterschiedlichen Fortbildungsmöglichkeiten.

Gerne dürfen Sie auch Fortbildungsveranstaltungen anderer Anbieter nutzen. Ein Muster-Formular auf dem Sie ihre Fortbildungseinheiten eintragen und nachweisen können finden Sie unter Downloads / Links.

Bei uns absolvierte Seminare bekommen Sie einmal jährlich von uns bestätigt und zugeschickt.

 

 

Kosten:

Kurs 1: 10 € Anmeldegebühr

Kurs 2 - 4: insg. 60 € (entfällt bei Vereinsmitgliedschaft)

 

für die Beantragung einer Pflegeerlaubnis entstehen noch folgende Kosten:

- Erste Hilfe am Kind-Kurs (ca. 35 €)

- erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 € pro im Haushalt lebender, volljähriger Person)

- außerdem können evtl. für ärztliche Gesundheitszeugnisse Gebühren entstehen

 

 

 

 

Anmeldung Login